Der Wochenrückblick: The Run to madness

Mein Ausdruck nach der Prüfung.

Gott, Prüfungsvorbereitungen nerven. Dadurch kommt alles andere viel zu kurz^^. Dafür gibt’s heut einen kleinen Loot obendrauf.

Anime:

Accel World Ep. 2:

Interessant wirkt die Serie doch schon. Allerdings ist der Mainchara immer noch nicht in meinem Ansehen gestiegen. Dafür gefällt mir Hime und der Rest ganz gut. Mal schauen, ob ich die 24 Episoden durchhalte^^.

Medaka Box Ep. 1-2:

Der Zeichenstil ist etwas kantiger. Es wird viel und schnell gesprochen. Trotzdem lässt es einen nicht los. Recht unterhaltsame School-Comedy mit einer übereifrigen Schülerratspräsidentin und ihrem blonden Punchingball/Verehrer. Außerdem ist einer der Gründe, warum ich die Serie schaue Shiranui. Vom Aussehen her könnte man denken: süß, naiv, tollpatschig. Aber nur Ersteres stimmt. Endlich mal ein pfiffiger Moe-Chara. Wer so etwas nicht glaubt, der überzeuge sich selbst. BTW wird Medaka, die Präsidentin, von Aki Toyosaki gesprochen (Yui aus K-ON!)o_O. Wer das herausgehört hat, ohne nachzuschauen, der kriegt von mir ’nen dicken Otaku-Orden.

(Hier mal ein Bild der Kleinen)

Games:

Need for Speed: The Run:

Man fährt ein Rennen quer durch die USA, von San Franciso bis nach New York. Dabei werden immer die einzelnen Abschnitte im Sprint-Modus, wie man es aus den Vorgängern kennt, gefahren. Dabei muss man entweder eine bestimmte Anzahl Gegner überholen oder „Zeit gutmachen“, um sich bis auf den ersten Platz vorzukämpfen. Gekrönt wird das Ganze mit 2-3 Quicktime-Events, in denen man der Polizei entkommen muss. Das Tuning der Autos, was in den Vorgängern gang und gebe war, entfällt. Man bekommt fertig getunte Wagen und kann zwischen diesen an Ckeckpoints wechseln. Nervig ist bloß, dass man diese nicht auf allen Strecken anfahren kann. Somit muss man manchmal 2-3 Rennen mit einem Wagen fahren, der einem vielleicht nicht so liegt, bevor man wechseln kann. Die Steuerung ist die gewohnte NFS-Steuerung, allerdings gibt es diesmal keinen Speedbreaker. Dafür hat man in jedem Rennen 5 Resets, durch die man zu Kontrollpunkten innerhalb der Strecke zurückkehren kann. Gerade im späteren Spielverlauf braucht man das öfter. Allgemein gleicht dieses NFS wohl am ehesten von allen einem Actionfilm. Die Effekte sind Hollywood-mäßig gesetzt und das Gleiche gilt für so manche Stunts, die in den Zwischenszenen gezeigt werden.

Mein Fazit: Wer die neueren NFS-Titel (Undercover, Most Wanted etc.) mag , sollte sich diesen Titel nicht entgehen lassen. Das gewohnte NFS-Konzept geht auch hier auf und bietet Fahrspaß für ca. 7-8 Spielstunden (wenn man nicht so oft reseten muss, wie ich^^). Die Rennen sind cool in Szene gesetzt und auch das finale Rennen sieht toll aus. Das Game ist aber auch etwas für Rennspiel-Anfänger, da die Steuerung nicht sehr anspruchsvoll ist und auch mal kleinere Fahrfehler von den Gegner verzeihen werden. Alles in Allem ein unterhaltsames Spiel.

Wochen-Loot:

Diese Woche kamen endlich das OP und ED des K-ON!-Filmes an, auf den ich mich schon freue. Links ist „Singing“ und rechts „Unmei wa Endless“ von HTT. „Singing“ ist ein rockigerer Song, der mal wieder sehr gut gelungen ist. Danke Pony Canyon^^. „Unmei wa Endless“ hingegen ist etwas popiger und reiht sich damit in die Reihe der K-ON!-Openings ein.

Der Film soll am 18.07.2012 auf BD und DVD erscheinen.

Advertisements

6 Kommentare zu “Der Wochenrückblick: The Run to madness

  1. Ich sehe bei dir immer noch nicht den K-ON Manga, das muss doch für dich ein Pflichtkauf sein. Die CD (das Cover) sieht echt gut aus.Ich bin schon total auf den Film gespannt. Kommt er am 18.07.12 in Japan oder in Deutschland raus? Ich befürchte fast Japan.

    • Am 15. gibt’s erst wieder Geld^^. Aber ich hab die englischen Bände ja schon. Und die deutschen laufen mir ja nicht weg.
      Nach Christi Himmelfahrt wird dann erst mal einiges eingekauft.
      Bei dem Film wird aber sicherlich spätestens Anfang August dann ein ordentlicher Sub im Netz sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s